Jugendforum - sei dabei!

Wir wollen, dass Kinder und Jugendliche in unserer Gesellschaft ernstgenommen werden und mitbestimmen. Und zwar nicht nur dann, wenn es den Erwachsenen gefällt. Kinder und Jugendliche ernstnehmen heißt, ihre Themen ernst nehmen. Und niemand kennt sich besser mit diesen Themen aus als die Kinder und Jugendlichen selbst.

In unserem Jugendforum könnt ihr euch aktiv einbringen, in der Kommunalpolitik mitmischen und eigene Projekte anschieben und umsetzen.

Mitmachen können alle Kinder und Jugendlichen von 12-27 Jahren, unabhängig von Herkunft und Staatsbürgerschaft.

Im Moment werden von Kindern und Jugendlichen wie euch, die aus dem Lumdatal, Buseck und Reiskirchen kommen, neue Kinder- und Jugendvertretungen aufgebaut und/oder bereits bestehende Kinder- und Jugendvertretungen aus den Gemeinden miteinander im Jugendforum vernetzt.

Das Jugendforum hat in den letzten Jahren bereits in mehreren Kommunen echte, im Ortsrecht verankerte Beteiligungsrechte erstritten (z.B. Rederecht in der Gemeindevertretung für Kinder und Jugendliche). Ziel ist es, euch eine wirksame Stimme gegenüber der Kommunalpolitik zu verleihen. 

In den Kinder- und Jugendvertretungen könnt ihr euch um die Interessen der Kinder und Jugendlichen aus eurem Ort kümmern, diese vertreten, aber auch gemeinsam an Themen (z.B. ÖPNV) von Kindern und Jugendlichen aus mehreren Gemeinden im Jugendforum arbeiten.

Das Jugendforum verfügt außerdem auch über eigene Geldmittel für Projekte - hier können alle Kinder und Jugendlichen aus den teilnehmenden Gemeinden Lollar, Allendorf/Lda., Rabenau, Reiskirchen, Buseck und Staufenberg (natürlich auch diejenigen, die im Jugendforum sind) Geld für die Umsetzung von Projekten beantragen. Das Jugendforum entscheidet allein, welche Projekte aus diesen Mitteln gefördert werden sollen - es lohnt sich also für euch und euren Ort, beim Jugendforum mitzumachen!

Den (wirklich kurzen) Antrag auf Fördergeld für eure Projekte findet ihr hier:

Wir von der Koordinierungs- und Fachstelle von DABEISEIN (Franzi und Andi) unterstützen euch in Zusammenarbeit mit den Jugendpflegen bei der Organisation eurer Treffen, der Verwaltung der Gelder und bei der Herstellung von Kontakten zu Politiker*innen und der Verwaltung bei euch im Ort.

Das Jugendforum ist das, was ihr daraus macht!

Interesse? Das Jugendforum trifft sich am 4. Tag eines jeden Monats um 18Uhr an wechselnden Orten - komm einfach vorbei!

Weitere Infos zum Jugendforum, wie du mitmachen kannst und wo das nächste Treffen stattfindet, erhältst du hier:

E-Mail: franziska.ospald@dabeisein-lahntaeler.de

Handy: 0151/12374713