Mein Ort und ich

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass die Bushaltestelle am Spielplatz für die Schulkinder regelmäßig gekehrt wird. (Hattenrod)

Thema: Ordnung und Sauberkeit
Reiskirchen

Die Dorfmitten sollten besser bewohnt werden. Die alten Scheunen sollten ausgebaut, bzw. abgerissen werden. Es muss einen guten Anreiz geben. Es muss sich lohnen, nicht teuren Denkmalschutz bedienen. Es kann nicht immer weiter wertvoller Ackerboden bebaut werden.

Thema: Wohnen
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich Parkplätze, z.B. bei Märkten, zum Überbauen genehmigen.

Rudi Schmidt, 73
Thema: Verkehr
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich Solaranlagen auf Sporthallen, Schulen und allen kommunalen Gebäuden installieren.

Rudi Schmidt, 73
Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass viele Gräben und Flußläufe mit Blumensahmen gesäht und nur im Herbst gemäht werden.

Rudi Schmidt, 73
Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Es werden vermehrt Grundstücksflächen versiegelt bzw. geschottert, was angesichts des dramatischen Artensterbens untersagt oder zumindest beschränkt werden sollte. Es ist sicher auch möglich, pflegeleichte Gärten mit insekten-/tierfreundlichen Pflanzen kostengünstig zu gestalten.

Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Um die Verkehrswende voranzubringen, wäre es erforderlich, die Feldwege von Hattenrod nach Reiskirchen so auszubauen, dass eine gute Erreichbarkeit der Einkaufsmärkte möglich wäre.

Kurt Balser, 67
Thema: Verkehr
Reiskirchen

Junge Familien, die gerne in Saasen bauen wollen haben oft keine Möglichkeit Bauland zu erwerben. Dies wird von einzelnen Familien gehortet, die es seit Jahrzehnten nicht nutzen. Der Ort vergreist auf diese Weise oder wird zum Ort mit billigen, verrotteten Miethäusern.

Thema: Wohnen
Reiskirchen

Das Internet in Saasen ist nicht zuverlässig und schnell genug. Die Telekom bietet nur noch analoges (!) Telefon an. Wie kann das sein? Will man junge Familien und Unternehmer aufs Land holen und halten braucht man schnelles und zuverlässiges Internet.

Thema: Wirtschaft und Digitalisierung
Reiskirchen

Es ist unbegreiflich, warum an den Wochenenden ( speziell Samstag ) in Hattenrod keine Busse fahren, obwohl die Linie 21 die anderen Ziele normal anfährt.

Claus Talhoff, 56
Thema: Verkehr
Reiskirchen

Die Internetverbindung muss dringend in den Ortsteilen ( speziell Hattenrod ) verbessert werden. Ein Arbeiten im Home-Office ist kaum möglich.

Claus Talhoff, 56
Thema: Wirtschaft und Digitalisierung
Reiskirchen

Für schnelle Internetverbindung sorgen, damit man im Homeoffice arbeiten kann. Momentan ist das in Hattenrod wirklich schwierig. Ein älteres Paar im Ort hat wochenlang nicht mal Telefon. Telekom tut nichts. Wochenlang nicht erreichbar, keine Möglichkeit einen Arzt zu erreichen!

Manuels, 52
Thema: Wirtschaft und Digitalisierung
Reiskirchen

...die Busverbindungen in Hattenrod besser wären. Vor allem am Wochenende gibt es keine Möglichkeit nach Gießen zu kommen. Bei einer besseren Verbindung würden wir am Wochenende auf das Auto verzichten können. Ebenfalls spät abends oder nachts bleibt nur das teure Minicar!!!

Manuela , 52
Thema: Verkehr
Reiskirchen

Wenn ich Politikerin in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass die ökologische Funktion unserer Fließgewässer, wie die Lumda, einschließlich der dazugehörenden Auen durch Renaturierungsmaßnahmen verbessert wird.

Thema: Umwelt
Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Ich würde mich darum kümmern, dass die BAB 5 bei Bersrod eine Lärmschutzwand erhält.

Stefan Schneider, 38
Thema: Verkehr
Reiskirchen

...das Radwege-Netz in Reiskirchen unbedingt ausbauen. Ich würde morgens zum Bahnhof radeln und den Zug zur Arbeit nehmen, wenn ich nicht an der viel befahrenen Hauptstraße fahren müsste. Meine Nachbarn aus Winnerod und Bersrod fahren deshalb auch mit dem Auto zum Bahnhof.

Thema: Verkehr
Reiskirchen

Ich würde gerne mehr Bus-Verbindungen und mehr Linien haben. Man hätte müsste nicht so lange warten und könnte zu verschiedensten Orte.

Miro , 12
Thema: Verkehr
Reiskirchen

Wenn ich Politiker wäre, würde ich gerne mehr Freizeit Aktivitäten für die ganz kleinen unter uns gestalten.

Thema: Bildung
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass mehr für die Bildung unserer Kinder investiert wird, denn sie sind unsere Zukunft.

Thema: Bildung
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass Wirtschaft und Naturschutz stärker miteinander verkoppelt werden.

Thema: Wirtschaft und Digitalisierung
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass es mehr kinderfreundliche Verkehrswege gibt, Fahrradwege, mehr Zebrastreifen und mehr Geschwindigkeitsbegrenzungen in den Ortschaften,mehr verkehrsberuhigte Bereiche und Spielstraßen.

Thema: Verkehr
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politikerin in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass mehr für den Umweltschutz und den Tierschutz unternommen wird anstatt immer nur auf mehr Konsum und wirtschaftlichen Fortschritt bedacht zu sein.

Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker wäre, würde ich die Radwege in Reiskirchen an der Hauptstraße besser machen.

Thema: Verkehr
Reiskirchen

Wenn ich Politiker wäre, würde ich die Radwege in Reiskirchen an der Hauptstraße besser machen.

Thema: Verkehr
Reiskirchen

Wenn ich Politiker wäre, würde ich die Radwege in Reiskirchen an der Hauptstraße besser machen.

Thema: Verkehr
Reiskirchen

Wenn ich Politiker wäre würde ich mich dafür einsetzen, dass Lebensmittel nicht durch die halbe Welt reisen müssen und nicht immer verfügbar sind, egal ob Jahreszeit oder Uhrzeit. Und es weiter wieder mehr Wert ist direkt beim Erzeuger einzukaufen.

Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politikerin wäre, würde ich Betreuungsmöglichkeiten für Kinder schaffen, dass auch Frauen sich uneingeschränkt weiterbilden und 100% arbeiten können ohne regelmäßig Abstriche machen zu müssen. Das wäre nämlich fair und zudem längst überfällig.

Felicitas Redhardt, 35
Thema: Bildung
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politikerin wäre, würde ich den aktuellen Fahrradboom nutzen und zukunftsorientiert die Lumdatalbahn-Strecke als Fahrradweg ausbauen, ähnlich dem Vulkan-Radweg. Davon hätten nicht nur Einheimische etwas, sondern Touristen auch, Muttis mit Kinderwagen, Skater, E-Biker etc

Felicitas Redhardt, 35
Thema: Verkehr
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass ein Schwimmbad in Reiskirchen gebaut wird.

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass ein Freibad gebaut wird.

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass in Lindenstruth samstags und sonntags Bahn und Bus fahren.

Sylvia Schepp, 62
Thema: Verkehr
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass ein großer Spielplatz für Kinder, Laufwege und ein Familienpark geschaffen werden.

Baris Papageorgiou, 42
Thema: Kinder und Jugend
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass es mehr Aktivitäten für Senioren gibt und Mehrgenerationenhäuser. Jung und alt gehören zusammen!

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass es mehr Veranstaltungen für Kinder gibt (Kindergartenkinder und Grundschüler).

Thema: Kinder und Jugend
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass mal 2-3 Cafés in meinem Ort entstehen.

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass mein Wohnort sicherer wird.

Unbekannter Autor
Thema: Ordnung und Sauberkeit
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass Kinder und Senioren zusammenkommen. Z.B. beim Kaffeekränzchen.

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass es ein Schwimmbad in Reiskirchen gibt.

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Reiskirchen

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass der Ort ansehnlicher wird (Ordnung/Sauberkeit). Kleine Dinge richten viel aus!

Thema: Ordnung und Sauberkeit
Reiskirchen

Wenn ich Politikerin in meinem Ort wäre, würde ich mich aktiv für eine neue ÖPNV-Bus-Verbindung Kirchhain-Allendorf-Reiskirchen-Lich-Butzbach sowie die Reaktivierung der Lumdatalbahn einsetzen. Für unsere Region beides enorm wichtig!

Kerstin Romana Lotz , 51
Thema: Verkehr
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg