Mein Ort und ich

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass Zebrastreifen für die Schulkinder geschaffen werden.

Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass zur Verkehrsberuhigung Hauptstraßen zu 30-er-Zonen werden.

Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass mehr Freizeitangebote für Jugendliche geschaffen werden.

Thema: Kinder und Jugend
Rabenau

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass mehr Gemeinschaft gepflegt würde.

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Rabenau

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass das Ortsschild schöner würde.

Thema: Ordnung und Sauberkeit
Rabenau

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass der Kindergartenbus wieder fahren würde. Auch im Hinblick auf die Umwelt.

Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass es mehr Angebote für Kinder und Senioren gäbe.

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Rabenau

Mein Wohnort Rabenau wurde als Naherholungsgebiet (sanfter Tourismus) empfohlen. Um dies wahrnehmen zu können, müsste unsere schöne Gegend gründlich von Unrat (Ablagerung von Autos sowie sonstigen Gerätschaften) gesäubert werden. Ab dann könnten wir uns präsentieren.

Thema: Ordnung und Sauberkeit
Rabenau

Die Dorfmitten sollten besser bewohnt werden. Die alten Scheunen sollten ausgebaut, bzw. abgerissen werden. Es muss einen guten Anreiz geben. Es muss sich lohnen, nicht teuren Denkmalschutz bedienen. Es kann nicht immer weiter wertvoller Ackerboden bebaut werden.

Thema: Wohnen
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

...in Rabenau-Geilshausen die gesamte Grünbergerstraße zur 30-er-Zone wird. Wichtig wäre der Bereich wo die Schulbusse fahren. Außerdem würde ich dafür sorgen, dass es endlich einen Unterstand für die Schulkinder gibt, die nach Grünberg fahren.

Rosi Becker, 62
Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass Bürger an der alternativen Energiegewinnung, z.B. Windkrafträder und Biogasanlagen, beteiligt werden können.

Thema: Wirtschaft und Digitalisierung
Rabenau

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass das öffentliche Verkehrsnetz im ländlichen Raum ausgebaut wird. Mit alltagstauglichen Bus- und Zuganbindungen.

Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politiker*in in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass schnellstmöglich in Odenhausen die "Powergarage" in das Feuerwehrgerätehaus umziehen kann.

Thema: Kinder und Jugend
Rabenau

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich Parkplätze, z.B. bei Märkten, zum Überbauen genehmigen.

Rudi Schmidt, 73
Thema: Verkehr
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich Solaranlagen auf Sporthallen, Schulen und allen kommunalen Gebäuden installieren.

Rudi Schmidt, 73
Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass viele Gräben und Flußläufe mit Blumensahmen gesäht und nur im Herbst gemäht werden.

Rudi Schmidt, 73
Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Es werden vermehrt Grundstücksflächen versiegelt bzw. geschottert, was angesichts des dramatischen Artensterbens untersagt oder zumindest beschränkt werden sollte. Es ist sicher auch möglich, pflegeleichte Gärten mit insekten-/tierfreundlichen Pflanzen kostengünstig zu gestalten.

Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Die Powergarage in Odenhausen sollte endlich den Einzug ins Feuerwehr tätigen dürfen. Diese Einrichtung ist ein Pfeiler der Jugend und wird auch in Zukunft benötigt. Die Zeit für debatieren und kalkulieren war lang genug da. TIME FOR A CHANGE - Wenn nicht jetzt, wann dann ?!

Thema: Kinder und Jugend
Rabenau

Ich würde mir sehr wünschen, dass die Powergarage Odenhausen schneller in das Feuerwehrhaus
umziehen kann. Meiner Meinung nach ist es es sinnvoller Jugendlichen einen Platz für gemeinsame Aktivitäten zu bieten, als das Feuerwehrhaus unnötig als Abstellkammer zu nutzen.

Thema: Kinder und Jugend
Rabenau

Um etwas für die Jugend zu verändern, sollte man sich dafür einsetzen, dass das Feuerwehrhaus Odenhausen (Rabenau) für die Jugendlichen der Powergarage benutzt wird, anstatt als Stauraum für unbenutzte Fahrzeuge.

Tristan Flippo, 19
Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Rabenau

Wenn ich etwas ändern könnte, dann würde ich dafür sorgen, dass die Powergarage möglichst schnell in das Feuerwehrhaus umziehen kann, damit den Jugendlichen ein Ort geboten wird, an dem sie mehr Platz haben als bisher.

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Rabenau

Ich wünsche mir, dass die Powergarage aus Odenhausen in das alte Feuerwehrhaus umziehen kann, damit die Jungs und Mädels, die dort trainieren mehr Platz haben. Ich finde es unsinnig das Feuerwehrhaus als Abstellraum zu nutzen.

Josha Lehr , 16
Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Rabenau

Ich bin der Meinung das die Powergarege in Odenhausen in das alte Feuerwehrhaus in Odenhausen ziehen soll.

Jannik Körbächer, 16
Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Rabenau

Die Powergarge in Rabenau/Odenhausen ist ein Super Projekt. Diese sollte aber schnellst möglich in das fast leerstehende Feuerwehrgeräthaus in Odenhausen.

Zudem sollte die Jugendarbeit in der Rabenau deutlichst verbessert werden, ein Jugendpfleger wäre ein wichtiger Schritt!

Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Rabenau

Es wäre sinnvoll die Ortskerne zu erhalten, evtl. über einen Bauträger oder eine Genossenschaft. Alte Höfe die nicht mehr bewohnt werden restaurieren oder abreißen und durch moderne Wohnanlagen ersetzen. Die Infrastruktur ist hier vorhanden und dem Flächenraub wird vorgebeugt.

Thema: Wohnen
Rabenau

Ich wünsche mir, dass die PowerGarage in Odenhausen schneller umziehen kann. Das Feuerwehrgerätehaus in Odenhausen als Abstellraum zu verwenden, statt Jugendlichen einen Ort für sportliche Aktivitäten und gemeinsame Freizeitgestaltung zu geben, finde ich nicht verhältnismäßig.

Lennard Lich, 19
Thema: Kultur/Vereine/Sport/gesellschaftlicher Zusammenhalt
Rabenau

Fachwerk im alten Dorfkern restaurieren. Folge Wohnqualität verbessert sich; sanfter Tourismus wird gefördert.

Thema: Wohnen
Rabenau

Erneuerungsprogramm für Londorfer Dorfkern starten.

Thema: Wohnen
Rabenau

Wenn ich Politikerin in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass in Londorf mehr Parkmöglichkeiten für Anwohner z.B. Friedenstraße geschaffen werden. Früher konnte man bei dem jetzigen Tattoo Studio parken, oder auch auf dem Festplatz. Beides ist aktuell nicht möglich.

Thema: Verkehr
Rabenau

Das Hunde die höher als kniehoch sind , grundsätzlich an der Leine zu führen sind. Mit kleinem Hund oder auch alleine spazieren zu gehen, macht keinen Spaß mehr, weil einem überall unangeleinte große Hunde begegnen,deren Halter meist weit hinter ihren Hunden laufen.

Thema: Leinenpflicht für große Hunde
Rabenau

Ich würde mich darum kümmern, dass den Anliegen der Weidetierhalter Rechnung getragen wird und der Wolf in die Liste der jagdbaren Arten aufgenommen wird. Des weiteren müssen alle Wolfsrisse aus Bundesmitteln entschädigt werden und nicht nur bei Ziegen und Schafen.

Thema: Umwelt
Rabenau

Die schnelle Reaktivierung der Lumdatalbahn, in Verbindung mit Zubringerbussen aus allen Ortsteilen, um unsere ländliche Gegend auch für Studenten attraktiv zu machen und die eigene Mobilität zu erhöhen.

Thema: Verkehr
Rabenau

Bei meinem Anliegen geht es um eine Geschwindigkeitsmessung in der Homberger Straße. Ein großer Teil der Hauptstraße ist eine 30er Zone. Leider hält sich über 90% der Fahrer nicht an diese Geschwindigkeit. Durch einen Blitzer wäre die Sicherheit für alle Bürger deutlich erhöht.

Maximilian Schuler, 22
Thema: Verkehr
Rabenau

Ich wünsche mir eine Geschwindigkeitsbegrenzung für die Londorfer Str. (Ortsdurchfahrt) in Kesselbach auf 30 km/h und einen festen Blitzer bei der Bushaltestelle. Häufig wird hier viel zu schnell gefahren, das gefährdet die Kinder, Tiere und alle anderen Bewohner der Ortschaft.

Thema: Verkehr
Rabenau

Geschwindigkeitsbegrenzung in der Ortsdurchfahrt Kesselbach für LKW/PKW auf 30 km/h während der Nachtzeit von 22-6 Uhr. Die schnurgerade Ortsdurchfahrt verleitet nachts zu überhöhten Geschwindigkeiten. Dies gefährdet besonders Haus- und Wildtiere und erzeugt erheblich Lärm.

Thema: Verkehr
Rabenau

-Gewerbegebiet A5, -Finanzen, -Bauplätze Kesselbach, -Regionale Produkte/regionaler Markt, -Öffentl. WLAN, -Radwege/Parcour, -Listung unserer regionalen/ländlichen Schätze, -Sanften Tourismus, -Förderung eigeninitiativer Arbeitsgruppen, -Lumdatalbahn mit Zubringerkonzept, -...

Peter Schmidt, 57
Thema: Verschiedene Dinge sind anzupacken
Rabenau

Wenn ich Politikerin in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass die ökologische Funktion unserer Fließgewässer, wie die Lumda, einschließlich der dazugehörenden Auen durch Renaturierungsmaßnahmen verbessert wird.

Thema: Umwelt
Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Ich würde mich darum kümmern, dass mehr Busse nach allertshausen fahren und von allertshausen nach Gießen.

Thema: Verkehr
Rabenau

Ich würde mich darum kümmern, dass in Geilshausen an der Bushaltestelle vor der Kirche , ein Zebrastreifen gemacht wird. Durch den starken Verkehr ist das überqueren zu den Stoßzeiten kaum möglich, was besonders für Kinder oder mit Kinderwagen / Tieren gefährlich ist.

Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politikerin in meinem Ort wäre, würde ich mich dafür einsetzen, dass in Geilshausen auf der Hauptstraße eine 30er zone wäre, da an der Hauptstraße viele Kinder wohnen, und ein Blitzer an der Kirche stehen würde.

Thema: Verkehr
Rabenau

Es wieder einen Kindergartenbus gibt.

Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politiker wäre, würde ich gerne mehr Freizeit Aktivitäten für die ganz kleinen unter uns gestalten.

Thema: Bildung
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass mehr für die Bildung unserer Kinder investiert wird, denn sie sind unsere Zukunft.

Thema: Bildung
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass Wirtschaft und Naturschutz stärker miteinander verkoppelt werden.

Thema: Wirtschaft und Digitalisierung
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass es mehr kinderfreundliche Verkehrswege gibt, Fahrradwege, mehr Zebrastreifen und mehr Geschwindigkeitsbegrenzungen in den Ortschaften,mehr verkehrsberuhigte Bereiche und Spielstraßen.

Thema: Verkehr
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politikerin in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass mehr für den Umweltschutz und den Tierschutz unternommen wird anstatt immer nur auf mehr Konsum und wirtschaftlichen Fortschritt bedacht zu sein.

Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker wäre würde ich mich dafür einsetzen, dass Lebensmittel nicht durch die halbe Welt reisen müssen und nicht immer verfügbar sind, egal ob Jahreszeit oder Uhrzeit. Und es weiter wieder mehr Wert ist direkt beim Erzeuger einzukaufen.

Thema: Umwelt
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politikerin wäre, würde ich Betreuungsmöglichkeiten für Kinder schaffen, dass auch Frauen sich uneingeschränkt weiterbilden und 100% arbeiten können ohne regelmäßig Abstriche machen zu müssen. Das wäre nämlich fair und zudem längst überfällig.

Felicitas Redhardt, 35
Thema: Bildung
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politikerin wäre, würde ich den aktuellen Fahrradboom nutzen und zukunftsorientiert die Lumdatalbahn-Strecke als Fahrradweg ausbauen, ähnlich dem Vulkan-Radweg. Davon hätten nicht nur Einheimische etwas, sondern Touristen auch, Muttis mit Kinderwagen, Skater, E-Biker etc

Felicitas Redhardt, 35
Thema: Verkehr
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politikerin in meinem Ort wäre, würde ich mich aktiv für eine neue ÖPNV-Bus-Verbindung Kirchhain-Allendorf-Reiskirchen-Lich-Butzbach sowie die Reaktivierung der Lumdatalbahn einsetzen. Für unsere Region beides enorm wichtig!

Kerstin Romana Lotz , 51
Thema: Verkehr
Allendorf, Buseck, Lollar, Rabenau, Reiskirchen, Staufenberg

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass Fahrradwege in alle Ortsteile gibt, und dass es eine alltagstaugliche Bus-/Bahn-Verbindung gibt, die auch am Wochenende nutzbar ist.

Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass es touristische Angebote gibt.

Thema: Wirtschaft und Digitalisierung
Rabenau

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass innerorts auf Nebenstraßen 30 gefahren wird.

Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass mit Ressourcen verantwortungsvoller umgegangen wird (ökologisch und ökonomisch).

Unbekannter Autor, 24
Thema: Umwelt
Rabenau

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass es in Rabenau wieder einen Jugendpfleger gibt.

Thema: Kinder und Jugend
Rabenau

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass wir innerhalb der Gemeinde ein funktionierendes Radwegenetz, an dem alle Ortsteile angebunden sind, installieren werden.

Thema: Verkehr
Rabenau

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass bessere Einkaufsmöglichkeiten, auch für ältere Menschen, geschaffen werden.

Carl Forbach, 28
Thema: Einkaufsmöglichkeiten
Rabenau

Wenn ich Politiker in meinem Ort wäre, würde ich mich darum kümmern, dass in Odenhausen (Rabenau) an der oberen Hauptstraße ein Blitzer aufgebaut wird.

Gary Adam, 26
Thema: Verkehr
Rabenau